GAK Kangaroos II besiegen Jennersdorf 91:58

In einem in der Anfangsphase spannenden und ausgeglichenen Spiel können im 1.Viertel nur Neubauer, Gröbl und Niedermüller punkten. Die bisher im unteren Playoff ungeschlagenen Jennersdorfer machen das Spiel immer wieder schnell und führen nach dem 1.Viertel auch 17:14.

Im 2.Viertel punktet dann plötzlich fast die ganze GAK Mannschaft 9 Spieler scoren insgesamt 23 Punkte und halten mit guter Defense die Jennersdorfer auf 16 Punkten, die verdiente 37:33 Führung zur Halbzeit. Ein schnelles Spiel auf beiden Seiten, welches allerdings durch viele Foul Pfiffe immer wieder unterbrochen wird. Die Jennersdorfer waren mit nur 6 Spielern angetreten, erste Foul-Probleme machten sich bemerkbar.

Im 3.Viertel dann plötzlich ein einseitiges Spiel, der GAK gewinnt das Viertel mit 31:6. Steuber dreht auf und trifft auch vom 3er. Die Jennersdorfer hadern mit den Schiedsrichtern und kassieren ein Foul nach dem anderen. Am Ende des 3. Viertels rächen sich dann die Fouls, Jennersdorf steht ab der 7. Minute nur mehr zu viert und ab der 9.Minute überhaupt nur noch zu dritt auf dem Feld. Der GAK hat aber bereits vor der 7. Minute 18 Punkte erzielt und hätte wohl auch gegen 5 Gegner weiter dominiert.

Im 4. Viertel war die Luft natürlich draußen, die 3 verbleibenden Jennersdorfer haben weiter gekämpft, der GAK hat sich eher auf Schüsse hinter der 3 Punkte Linie konzentriert. Das Viertel endete fast ausgeglichen 23:19.

 

Endstand GAK2   91:58   JUSSI Jennersdorf / Fehring

Top Scorer: 

GAK: Steuber 19, Neubauer 15, Gröbl & Kerngast je 13, Kutej 11, Niedermüller 9, Pranger 8

Jennersdorf: Schweiger 22, Feuchtl 11, Posch 9

 

Der GAK kann durch den überraschenden Erfolg UBSC3 in der Tabelle überholen und trifft nun im nächsten Spiel am Sonntag 11.05.2014 auswärts auf ATSE2, (15:30 in der ASKÖ B Halle)

Tabelle

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes