Sieg mit einigen Makeln

gak-logo-schw-w

Wider Erwarten mit beinahe vollständigen Kader angetreten, konnten wir unserer Favoritenrolle in den ersten Minuten klar nachkommen. Erst beim Spielstand von 9:0, in Minute 6, konnten die Gäste von UBSC2 punkten. Leider erlitten wir dann einen Einbruch, zu viele Turnovers und nicht getroffene Würfe waren daran Schuld.

Stand: 19:16

Im zweiten Viertel fanden wir nicht wieder ins Spiel zurück. UBSC kam immer wieder zu sehr einfachen Punkten. Wir schafften es nicht, unsere Systeme aufzubauen und unsere größenmäßige Überlegenheit unter dem Korb zu nutzen. Durch gute Einzelaktionen von Münzer M. konnten wir dennoch im Spiel bleiben und den Rückstand in Grenzen halten.

Halbzeitstand: 36:39

Nach der Halbzeitpredigt und der erneut gefundener Motivation konnten wir zu Beginn des Viertels einen 8:0 Run erzielen, auch unsere Systeme waren immer öfter von Erfolg gekrönt.

Stand: 57:51

Zu Beginn konnten wir endlich unsren ersten! 3er erzielen. Vor allem durch Münzer M. konnten wir den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Durch sehr viele Eigenfehler konnten wir trotzdem nicht entscheidet davonziehen.

Endstand: 74:66

Das Spiel hat uns gezeigt, dass wir die zwei spielfreien Wochen nutzen müssen, um unsre Fehler auszumerzen. Es wird eine Steigerung von Nöten sein, um weiter erfolgreich bestehen zu können.


 

Punkte/Rebounds/Assits:

Münzer (27/11/8), Weber (20/15/1), Leahu (9/4/1), Svarc (6/5/2), Neubauer (4/6/2), Öhlinger (4/3/2), Scherrer (2/2/2), Mulahmetovic (0/1/0), Kerngast (0/0/2), Duncan (0/0/1)

No comments yet.

Leave a Reply

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes