Das Team findet zu alter Stärke zurück

gak-logo-schw-wDie GAK Landesliga Mannschaft meldet sich sowohl am Feld, als auch online von der Sommerpause zurück.

Im ersten Viertel begannen wir sehr ambitioniert. Das Team wusste über der das körperlich sehr starke gegnerische Team aus Fürstenfeld Bescheid. Leider konnten durch einige Unsicherheiten in der Offensive nur wenige Körbe erzielt werden. Durch eine starke Defensivleistung der gesamten Mannschaft wurden aber auch nur 4 Körbe aus dem Feld zugelassen. Viertelstand: 15:12

Die Unsicherheiten führten sich leider auch im zweiten Viertel fort. In Minute 7 dann ein Dreier von Kerngast G., bei dem er gefoult wurde und den anschließenden Bonusfreiwurf noch eiskalt versenkte.  Halbzeitstand: 36:29

Zu Beginn der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel vor sich hin, einige schöne Aktionen waren auf beiden Seiten zu verzeichnen. Leahu F. ist hier hervorzuheben, der in letzter Sekunde der Shotclock zum 3er ansetzte und ihn mit Foul versenkte. Zweites Mal in einem Spiel Foul und Korb vom 3er! Mitte des dritten Viertels erwachte dann endlich die gesamte Mannschaft aus dem Sommerschlaf. Alle spielten wie ausgewechselt. Dies ist vor allem der unermüdlichen Energie von Münzer M. zu verdanken, der alle seine 15 Punkte innerhalb von 5min Spielzeit erzielte. Er war es auch, der einen 14:0 Run auslöste und das Team so einen entscheidenden Vorsprung herausholte. Viertelstand: 65:41

Im letzten Viertel konnten auch alle restlichen Spieler punkten, was die tolle Teamleistung noch einmal betont. Endstand: 86:62

Es ist eine enorme Steigerung von Spiel zu Spiel zu erkennen. Wenn wir uns weiter so steigern können, brauchen wir uns im Rest der Saison vor keinem Gegner zu fürchten!

Münzer M.(15), Scherrer G.(14), Weber B. (12), Janisch M. (9), Öhlinger F.(7), Leahu F.(6), Seigner T., Neubauer U., Kerngast G.(5), Scherer E.(4) Meinders T.(3), Kremenovic M. (2)

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes