Sieg gegen starke ATSE1

Die Mannschaft wusste, dass es in diesem Spiel enorm wichtig war gleich zu Beginn mit 110% zu starten. Wir waren vor allem von den starken Werfern gewarnt. Dies zeigte sich, dass bereits in den ersten 3 Minuten 2/2 Dreiern getroffen wurden. Die von uns einstudierten Systeme funktionierten aber über weite Strecken im ersten Viertel einwandfrei und so konnte bereits im ersten Viertel der entscheidende Vorsprung herausgespielt werden. Viertelstand: 27:16

In der Mitte des zweiten Viertels mussten wir aber bereits dem hohen Anfangstempo Tribut zahlen. Systeme funktionierten kaum mehr, einige Würfe fanden nicht mehr ihr Ziel und einige Turnover waren die Folge. So konnte sich ATSE bis auf 5 Punkte herankämpfen. Unserer Routine war es zu verdanken, dass wir mit einem Vorsprung in die Halbzeitpause gingen. Halbzeitstand 40:33

Nicht nur unsere Mannschaft auch die Spieler des ATSE kamen wiedererstarkt aus der Kabine, ein sehenswerter Schlagabtausch war die Folge. Vor allem die Defensive funktionierte auf beiden Seiten sehr gut. Wir konnten die guten Werfer in Schacht halten, aber auch unser starker Zug zum Korb konnte gut verteidigt werden. Viertelstand: 51:45

Kurz nach Beginn des letzten Viertels ging uns bereits wieder die Puste aus. Vor allem in der Defensive passierten dadurch einige Fehler. Die Folge war, dass sich der Gegner Schritt für Schritt herankämpfen konnte und in Minute 39 sogar mit 59 zu 58 zum ersten und einzigen Mal in Führung ging. Wir konnten allerdings kühlen Kopf bewahren und so gehörte die 40 Minute alleine uns. Zuerst sah und fand Weber, Leahu alleine unter dem Korb und danach konnte Kapitän Janisch an der Freiwurflinie den Endstand besiegeln. Endstand: 64:59

Alles in allem eine sehr spannende Partie über alle Vierteln. Vor allem der, über weite Strecken, starken Defensivleistung ist es zu verdanken, dass dieses Spiel gewonnen wurde. Gratulation an das Team, das trotz kurzeitigem Rückstand in Minute 39 kühlen Kopf bewahrte! Weiter so!

Janisch (19), Leahu (12), Öhlinger, Weber (9), Aplinc (6), Peric (4), Münzer (2), John (1)

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes